Beratung und Verkauf
Markus  Zürcher, *1959

Geschäftsführer Genossenschaft WeitWandern
Wanderleiter mit eidgenössischem Fachausweis
Mitglied SWL/ASAM und UIMLA


Aufgewachsen und Besuch der Schulen in Gümligen bei Bern.
1975 - 1979 Ausbildung zum Primarlehrer
1980 - 1985 Sekundarlehrerstudium in den Fächern Mathematik, Musik 1980 - 1985 und Zeichnen.
Spezialisierung auf die Holzschnitt-Technik, Weiterbildungskurse an der Kunstgewerbeschule Bern in Reisekizzieren und Aquarell.
1986 - 2001 Arbeit als Sekundarlehrer in Aeschi und später in Thun


Seit 1999 Geschäftsführer der Genossenschaft WeitWandern

2012 Eidgenössischer Fachausweis „Wanderleiter“

Wohnhaft zusammen mit meiner Frau und unseren beiden Buben in Aeschiried oberhalb des Thunersees.
Die Wanderung von Bern nach Lugano, die Durchquerung von Korsika auf dem GR 20 und insbesondere die Traversierung der Pyrenäen vom Atlantik bis ans Mittelmeer auf dem HRP im Jahre 1985 zusammen mit meinem Bruder Stephan haben mich auf den Geschmack des Weitwanderns gebracht. Ohne letztere gemeinsame Unternehmung würde es WeitWandern wohl nicht geben.
Im Herbst 1993 haben Stephan und ich unser erstes
Wanderprogramm herausgegeben, mit 16 Sommerwanderungen, zwei davon als Biwaktouren durch die Pyrenäen. Im Winter 1995/1996 haben wir unser Angebot mit Schneeschuhtouren erweitert, später sind auch noch Berg- und Skitouren dazugekommen.

Nach wie vor haben die Pyrenäen für mich eine grosse Bedeutung. Immer wieder zieht es mich in dieses fantastische Gebirge, sei es im Sommer auf unseren zweiwöchigen Weitwanderungen oder mit den Schneeschuhen zum Seenplateau und den weiten Hochebenen am Fusse des Carlit.
Das spezielle Licht, die vielfältige Vegetation mit über 50 endemischen Pflanzenarten, die Geier, die auf den Touren immer unsere Begleiter sind, die eindrucksvollen, wilden Landschaften wie der Ordesa-Canon, die bis anhin touristisch noch kaum erschlossen sind oder als Nationalpark unter Schutz stehen
Gründe dafür gibt es mehr als genug!
Ich geniesse es Jahr für Jahr, mit meinen Gästen hier und auch anderswo unterwegs zu sein und sie an meiner Begeisteung für die Berge und das Wandern teilhaben zu lassen!