Tour 2020-81

Gletscherwanderung durch das Silvrettagebiet
04.09.20 - 06.09.20
3 Tage, Fr bis So
Gletscherwanderung, Weitwanderung


Land:
Region:
Schweiz/Oesterreich, GR/Vorarlberg
Graubünden, Ostalpen, Silvretta-Gruppe

  In der Silvretta, an der Grenze zwischen Österreich und der Schweiz, finden wir ein prächtiges Tourengebiet, das vor allem auf der oesterreichen Nordseite, aber auch in der Schweiz mit einer Vielzahl grösserer und kleinerer Gletscher bedeckt ist. Viele schöne Passübergänge und leicht besteigbare Gipfel ermöglichen es allen, die sich auch gerne mal auf Gletschern bewegen, schöne Wanderungen in hochalpiner Landschaft zu unternehmen. Nebst der Chamonna Tuoi statten wir der Wiesbadener Hütte einen Besuch ab. Und wenn es der Zeitplan und die Verhältnisse erlauben, besteigen wir das 3243 m hohe Silvrettahorn.

Leitung: Mario Rubin, Bergführer
Treffpunkt: 11:18, Guarda, cumün
Rückreise: Klosters Platz ab 16:31 oder 17:31
Preis ab Guarda: Fr. 780.- inkl. 7.7% MWSt
TN-Zahl: 6 Anmeldeschluss: 12.08.2020
Mässig schwierig: Gletscherwanderung mit kurzen, ausgesetzten Passagen. Gute Trittsicherheit erforderlich.
Mässig schwerer Rucksack mit persönlicher Ausrüstung, Zwischenverpflegung für 3 Tage.
Mässig lange Tagesetappen, 4 bis 7 Std. Marschzeit pro Tag. Aufstiege von 600 bis 1000, Abstiege bis 1600 Höhenmeter.
Weitwanderung Guarda - Tuoihütte - Hinter Jamspitz - Ochsenscharte - Wiesbadener Hütte - Silvrettahorn - Alp Sardasca.
Leistungen: Tourenorganisation und -leitung, Unterkunft in SAC- und DAV-Hütten mit Gruppenlager, Halbpension.
Nicht inbegriffen: Anreise Wohnort - Guarda und Rückreise ab Klosters, Kosten für Alpentaxi Alp Sardasca - Klosters (ca. Fr. 20.-), Getränke/Marschtee, Zwischenverpflegung.

Gerne senden wir Ihnen nähere Unterlagen zu dieser Tour

zum Anmeldeformular