Tour 2019-62

Gletscherwanderung Lämmerenhütte - Wildstrubel
06./07.07.2019        
2 Tage, Sa/So
Gletscherwanderung, Wochenendhochtour



Land:
Region:
Schweiz, BE
Berner Oberland, Berner Alpen, Lenk, Adelboden
Der vergletscherte Wildstrubel mit seinen drei nahezu gleich hohen Gipfeln liegt in den westlichen Berner Alpen zwischen den bekannten Tourismusorten Lenk und Adelboden. Ein historischer Name für den Wildstrubel lautet "Breiteis". Über ihn verläuft die Grenze zwischen den Kantonen Bern und Wallis. Der Rundblick über die Berner- und Walliseralpen ist unvergesslich.
Unsere 2-tägige Tour startet auf der Engstligenalp. Vor hier erreichen wir in rund vierstündiger Wanderzeit die neu ausgebaute Lämmerenhütte. Der zweite Tag steht ganz im Zeichen der Besteigung des 3244 m hohen Wildstrubels. Der anschliessende Abstieg führt uns zurück zur Lämmerenhütte und weiter nach Sunnbüel/Kandersteg.

Leitung: Mario Rubin, Bergführer
Treffpunkt: 10:18, Adelboden, Unter dem Birg
Rückreise: Sunnbüel ab 15:30
Preis ab: Engstligenalp: Fr. 410.- inkl. 7.7% MWSt
TN-Zahl: 8 Anmeldeschluss: 02.07.2019
Mässig schwierig: anspruchsvolle Gletscherwanderung mit kurzen, ausgesetzten Passagen. Gute Trittsicherheit erforderlich.
Mässig schwerer Rucksack mit persönlicher Ausrüstung, Alpinmaterial, Zwischenverpflegung für 2 Tage.
Mässig lange Tagesetappen, 4 bis 7 Std. Marschzeit pro Tag. Aufstiege von 900 und 1000, Abstieg von 1500 Höhenmetern.
2-Tageswanderung Engstligenalp - Chindbettipass - Rote Totz-Lücke - Lämmerenhütte - Wildstrubel - Lämmerenhütte - Daubensee - Sunnbüel.
Leistungen: Tourenorganisation und -leitung durch dipl. Bergführer, Unterkunft in SAC-Hütte mit Mehrbettzimmern, Halbpension.
Nicht inbegriffen: Anreise Wohnort -  Engstligenalp und zurück ab Sunnbüel, Kosten für öffentliche Verkehrsmittel, Bergbahnen und Alpentaxi ausserhalb Detailprogramm, Getränke/Marschtee, Zwischenverpflegung, allfällige Miete von Alpinmaterial.

zum Anmeldeformular