Stets auf dem Laufenden

Möchten sie Neuigkeiten und Angebote von WeitWandern erhalten? Abonnieren sie unseren Newsletter, um regelmässig von aktuellen Informationen rund um unsere Reisen zu profitieren.

Wanderungen Newsletter 105
 vom 17.02.2020



Wo der Winter noch Winter ist


06.03.20 - 08.03.20
Schneeschuhtage
Melchsee-Frutt - Tannalp

27.03.20 - 29.03.20
Gipfelwanderungen
im Obersimmental

03.04.20 - 05.04.20
Gipfelkranz
im Val Maighels

10.04.20 - 13.04.20
Ostern:
Schneeschuhtage in Simplon Dorf


16.04.20 - 19.04.20
Auf den Schneeschuhen
durch die weisse Silvretta


24.04.20 - 26.04.20
Steghorn:
3000er im Wildstrubelmassiv



Liebe Schneeschuhbegeisterte

im grössten Teil des Schweizer Mittellandes ist in diesem Winter noch keine einzige Schneeflocke gesichtet worden. In den Bergen liegt der Fall jedoch ganz anders, und wir können bis jetzt auf eine grossartige Schneeschuhsaison zurückblicken. Lange zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite, und Schnee war in unseren Tourengebieten überall genügend vorhanden. Einzig die viertägige Jurawanderung von Romainmôtier nach La Cure hat wegen dem stürmischen Wind im Bereich des Ofenpasses und im Val S-charl bei wunderbarem Wetter und viel Schnee stattgefunden, und die Napf-Tour vom kommenden Wochenende haben wir in den Raum Glaubenberg/Sörenberg verschoben.

Es zahlt sich aus, dass wir die Zeichen der Zeit seit längerem erkannt haben und fast durchgehend auf Tourengebiete setzen, die mehrheitlich auf über 1300 Metern über Meer liegen. Hier können wir, wegen der flachen Sonneneinstrahlung, zumindest im nicht steilen und damit für das Schneeschuhwandern geeigneten Gelände über den ganzen Winter mit einer geschlossenen Schneedecke rechnen.
 
Sollte der Ausgangspunkt für eine Tour einmal etwas tiefer liegen und schneefrei sein, ist es mit den Schneeschuhen kein Problem, diese für die ersten Höhenmeter zu tragen und erst bei geschlossener Schneedecke anzuschnallen. So ist es, wie unsere Erfahrungen zeigen, problemlos möglich, auch ohne viel Schnee schöne, spannende und überraschende Touren zu unternehmen.

Nach der langen Trockenperiode im Dezember und Januar ist in den letzten Wochen in den höheren Gebieten der Alpen immer wieder Schnee gefallen – und grössere Schneefälle sind schlussendlich immer noch gekommen. Und sonst sind wir aus den oben genannten Gründen optimistisch, dass wir in der schönsten Tourenzeit, also von Mitte Februar bis in den April hinein, wenn die Tage merklich länger werden, auf unseren Schneeschuhtouren beste Verhältnisse antreffen werden.

Wer definitiv keine Lust auf Winter hat, dem empfehlen wir unsere Wanderungen im Frühling, die wir in den südlichen Regionen Europas und Marokko ausgeschrieben haben.


18.04.20 - 25.04.20
Wanderwoche Ligurische Riviera
und Cinque Terre

15.05.20 - 01.06.20
Bergfrühling im Hohen Atlas:
Lac Izougar - M'Goun

16.05.20 - 23.05.20
Massif Central 2:
PN régional des Monts d'Ardèche



mit freundlichen Grüssen
Stephan Zürcher und das ganze WeitWandern Team



Für Kurzentschlossene haben wir auf folgenden Touren noch freie Plätze:

Tour
Datum Reisebeschreibung Tourenart Technik Traglast Ausdauer
Fotos
33
23.02.20 - 28.02.20 Schneeschuhwoche im Parco Naturale Veglia - Devero
34
27.02.20 - 01.03.20 Schneeschuhtage im Val S-charl
35
29.02./01.03.20 Spitzmeilen: Weitblicke hoch über dem Walensee
36
06.03.20 - 08.03.20 Schneeschuhtage Melchsee-Frutt - Tannalp
37
07./08.03.2020 Preda - tolle Aussichtsgipfel am Albulapass
-
38
08.03.20 - 13.03.20 Wellness-Schneeschuhwoche am Reschenpass