Pyrenäen 3: Parc National de Ordesa - Luchonnais

Tour 2021-xx

Pyrenäen 3: Parc National de Ordesa - Luchonnais
August/September, 15 Tage, Sa bis Sa

Weitwanderung

Die Gegend der Zentralpyrenäen rund um die Dörfer Cauterets, Gavarnie, Torla und Bielsa besticht durch die grosse Konzen-tration landschaftlicher Höhepunkte und ist seit 1997 im Inventar des UNESCO-Welt-naturerbes erfasst.
Von Cauterets aus gelangen wir in dieses einmalige Gebiet, besteigen Gipfel, durch-wandern die tief eingeschnittenen Cañons und lassen uns von der mächtigen Berg-welt beeindrucken. Anschliessend wenden wir uns ostwärts und setzen den dritten Teil unserer Durchquerung der Pyrenäen in Richtung Luchon fort.


weitere Fotos

Leitung: Sabine Schäfer

Unterkunft: Berghütten, Hotel, Gîtes d'étappe

Treffpunkt: noch offen

Rückreise: noch offen

Preis ab Genf: noch offen

TN-Zahl: 10

Anmeldeschluss: noch offen

 

Mässig schwierige Bergwanderung mit z.T. ausgesetzten Passagen. Gute Trittsicherheit erforderlich.

Mässig schwerer Rucksack, Zwischenverpflegung für 4 - 6 Tage.



Ziemlich lange Tagesetappen, 5 bis 7½ h Marschzeit pro Tag, eine Etappe 8 h. Auf-/Abstiege zw. 500 und 1800 Höhenmeter.

 



Weitwanderung mit Fortsetzungsmöglichkeit im nächsten Jahr: Cauterets - Torla - Nerin - Bielsa - Bagneres de Luchon.

Leistungen:

Tourenorganisation und -leitung, Reise ab Basel und zurück, Unterkunft in Berghütten, Gîtes d’étape und Hotels mit Gruppenlager oder Mehrbettzimmern; Halbpension auf der Wanderung.

Nicht inbegriffen:

An- und Rückreise nach Genf, Taxi- und Busfahrten ausserhalb Detailprogramm, Verpflegung auf der An- und Rückreise, Getränke/Marschtee, Zwischenverpflegung.